Ballaststofffreie Lebensmittel

Ballaststofffreie Lebensmittel

Bei der ballaststofffreien Diät, die auch als ballaststoffarme Diät bezeichnet wird, werden Lebensmittel eingeschränkt, die das Stuhlvolumen erhöhen und die Darmpassage beschleunigen. Dies kann gesundheitliche Gründe haben oder die Notwendigkeit, sich auf eine Operation vorzubereiten.

Vor zwanzig Jahren war sie das Ergebnis strenger und monotoner Regeln, wobei die so genannten „verbotenen“ Lebensmittel nicht immer gerechtfertigt waren. Heute lässt diese Diät bzw. Ernährungsweise etwas mehr Raum für Flexibilität, mit einer nüchternen Lebensmittelliste, die sich nicht allzu sehr von der normalen Ernährung unterscheidet.

Was ist eine ballaststoffarme Diät?

Eine solche Diät beinhaltet die Reduzierung oder den völligen Ausschluss von Ballaststoffen in der täglichen Ernährung. Damit diese Essensumstellung ihre komplette Wirkung entfalten kann, muss sie frei von Ballaststoffen sowohl tierischen als auch pflanzlichen Ursprungs sein.

Der Grund dafür ist einfach: Ballaststoffe können vom Verdauungssystem nur sehr schwer aufgenommen und verdaut werden und verbleiben lange Zeit im Magen. Ihre Aufnahme erfordert daher eine intensive Belastung des Körpers. Darüber hinaus beschleunigen sie die Darmpassage und fördern die Gallensekretion.

Diese verschiedenen Elemente greifen jedoch den Darm an, schwächen ihn und ermüden ihn.

Die drastische Verringerung oder der völlige Verzicht auf Ballaststoffe in der täglichen Ernährung fördert die Verdauung und verringert mögliche Reizungen des Dickdarms und des Darms. Kurz gesagt, es gibt einen gewissen Verdauungskomfort.

Die ballaststofffreie Diät

Die vom Arzt vor chirurgischen Eingriffen oder bestimmten Untersuchungen, wie z. B. einer Darmspiegelung, verordnete entschlackende Diät „reinigt“ den Darm und den Dickdarm wirksam. Die Qualität der Untersuchung wird dadurch gewährleistet.

Finden Sie heraus, welche ballaststofffreien Lebensmittel bei einer solchen Diät erlaubt sind.

1. Fleisch, Fisch, Geflügel und Proteine

Ballaststofffreie-Lebensmittel-Fleisch-Fisch-Geflugel-und-Proteine

In dieser Kategorie gibt es zahlreiche ballaststofffreie Lebensmittel, die Sie ohne Bedenken verzehren können, wie z. B.

  • mageres Fleisch (Kaninchen, Rindfleisch, Hühnerbrust und Geflügel im Allgemeinen)
  • magerer Rohschinken und Bresaola
  • Krustentiere
  • magerer Fisch ohne Fett gekocht (Wittling, Kabeljau, Seebrasse, Seehecht, Forelle)
  • hartgekochte oder weichgekochte Eier

Fleisch kann auf verschiedene Arten zubereitet werden, z. B. gekocht, gebraten oder gegrillt. Wichtig ist, dass Sie die Verwendung von Gewürzen so weit wie möglich einschränken (besser ist es, ganz darauf zu verzichten, wenn möglich).

Mit Hilfe eines Stabmixers können Sie leckere Consommés, heiße oder kalte Suppen zubereiten.

2. Milch und Käse

Molkereiprodukte sind erlaubt:

  • entrahmte Milch
  • Naturjoghurt
  • gereifte und junge Käsesorten
  • Hüttenkäse

Es ist ratsam, Milch und Milchprodukte in begrenzten Mengen zu verzehren, auch als Zutat in Suppen und Soßen.

3. Brot, Nudeln, Reis

Ballaststofffreie-Lebensmittel-Brot-Nudeln-Reis

Wenn Sie Brot und Nudelgerichte mögen, haben Sie in dieser Lebensmittelgruppe eine gute Auswahl:

  • Weißbrot
  • Getoastetes Brot
  • Grissini
  • Zwieback
  • Trockene Kekse
  • Teigwaren und Nudeln
  • Weißer Reis
  • Gnocchi
  • Knäckebrot

Wenn Sie zu Hause Brot backen möchten, sollten Sie nur Weißmehl verwenden. Der Reis sollte lange gekocht werden.

4. Gemüse

Vor allem Gemüse kann in moderaten Mengen verzehrt werden:

  • frisches Gemüse
  • Gemüsekonserven
  • Gemüsesäfte ohne Zusatz von Fruchtfleisch oder Gewürzen

Um sich ballaststofffrei zu ernähren, sollte das Gemüse entkernt, entstielt, enthäutet und gut gekocht werden.
Man kann sie als Beilage oder in schmackhaften Suppen, Soßen oder Aufläufen essen.

5. Obst

Für Obst und Gemüse gelten die gleichen Empfehlungen, d. h. die Kerne entfernen und ohne Schale essen. Im Prinzip kann man sie wie folgt essen:

  • gut gekochtes Beerenobst
  • Obstkonserven

Wenn Sie Bananen mögen, ist es wichtig, dass sie reif sind. Sie können kleine Mengen davon verzehren, ebenso wie Melone.

6. Süßigkeiten

Ballaststofffreie-Lebensmittel-Susigkeiten-Speiseeis

Desserts sollten keine Trockenfrüchte, Beeren oder Kokosnuss enthalten und aus Weißmehl, nicht aus Vollkornmehl, hergestellt werden. Erlaubt sind

  • trockene Kekse
  • Speiseeis
  • Sorbets
  • Eis am Stiel
  • Halbgefrorenes
  • Gelées
  • Smoothies
  • Bonbons
  • Dunkle Schokolade
  • Zucker
  • Honig

7. Andere Lebensmittel

Zu dieser Kategorie gehören verschiedene Gewürze oder Saucen, die in moderaten Mengen verzehrt werden sollten:

  • Natives Olivenöl
  • Butter
  • Mayonnaise
  • Ketchup
  • Senf
  • Sahne
  • Gewürze
  • Salz

8. Getränke

Bei einer ballastfreien Ernährung neigt man aufgrund der geringeren Menge an Ballaststoffen, die man zu sich nimmt, zu Verstopfung. Daher ist es wichtig, die Flüssigkeitsaufnahme zu erhöhen, um den Stuhlgang zu unterstützen.

Natürliches Wasser kann nach Belieben getrunken werden und es ist möglich, die Wasseraufnahme durch Milch, Obst- und Gemüsesäfte zu ergänzen, die in Maßen getrunken werden sollten. In jedem Fall ist es ratsam, die Meinung Ihres Arztes einzuholen, damit auch unter diesen Umständen eine ausgewogene Ernährung gewährleistet ist.

Welche Lebensmittel sollten vermieden werden?

Da Sie nun wissen, was Sie bei einer ballastfreien Ernährung essen sollten, werfen wir einen Blick auf die verschiedenen Lebensmittel, die Sie nicht essen sollten. Einige davon haben wir bereits erwähnt, deshalb geben wir Ihnen nun einen genauen Überblick. Folgendes sollten Sie vermeiden:

  • alle Vollkornprodukte, einschließlich Kleie, Haferflocken, Vollkornreis, Vollkornnudeln und -brot
  • alle Lebensmittel, die Samen oder Nüsse enthalten
  • Lebensmittel, die Blähungen verursachen wie Brokkoli, Rosenkohl und Blumenkohl (sowohl roh als auch gekocht)
  • Mais und Popcorn
  • Getreide und Getreidederivate
  • Linsen, Erbsen und Bohnen jeglicher Art
  • Beeren und Trockenfrüchte, wie Pflaumen, Sultaninen oder Feigen

Kann Alkohol bei einer ballaststofffreien Ernährung getrunken werden?

Die ballaststofffreie Ernährung schließt gekochte Fette und auch Alkohol aus, da alle diese Lebensmittel die Verdauungsschleimhäute reizen können.

Einige Ärzte erlauben jedoch den Konsum von Wein in angemessenen Mengen. Wenn Sie Fragen zum Verzehr eines Lebensmittels oder Getränks haben, zögern Sie nicht, Ihren Arzt zu fragen.

Ist es möglich, während einer solchen Diät zu rauchen?

Viele Raucher fühlen sich im Vorfeld einer Operation nicht wohl und hören deshalb einige Tage vorher auf zu rauchen.

Rauchen hat zwar keinen Einfluss auf das Ergebnis der Operation, kann sich aber während der Erholungsphase negativ auswirken. Deshalb empfehlen Ärzte, ein paar Wochen vor der geplanten Operation nicht mehr zu rauchen.

Was passiert, wenn Sie die ballaststofffreie Diät nicht einhalten?

Die soeben genannten Hinweise tragen dazu bei, das Risiko von Komplikationen zu minimieren und im Falle einer ärztlichen Untersuchung ein klareres Bild zu erhalten. Wenn der Patient die Diät freiwillig abbricht oder sie nicht einhält, kann dies verschiedene Folgen haben.

Eine nicht zu vernachlässigende Wirkung ist das Erbrechen unter Narkose. Erbrechens-Anfälle wirken der Wirkung von Narkosemitteln entgegen. In einigen Fällen bricht der Patient das Narkosemittel aus. Darüber hinaus kann Erbrochenes in die Lunge gelangen und die Arbeit der Ärzte behindern.

Schlussfolgerungen

Das Prinzip einer Diät ohne Ballaststoffe unterscheidet sich von der “normalen” Diät, die zur Gewichtskontrolle gemacht werden. Der Hauptunterschied besteht darin, dass erstere es Ihnen ermöglicht, Ihren Körper von Giftstoffen und angesammelten Unreinheiten zu befreien und Ihr Verdauungssystem zu normalisieren.

Sie wird in der Regel vor bestimmten medizinischen Untersuchungen, wie der klassischen Koloskopie, bei Colitis Ulcerosa-Diät oder  vor Routine-Operationen verschrieben.

Diese Anwendungshinweise sorgen dafür, dass der Körper möglichst viele Schadstoffe ausscheiden kann, um ein zuverlässiges Diagnosebild erhalten zu können.

POSTA UN COMMENTO